3D-Modellierung auf Basis von 2D-Plänen


Umfassende und detaillierte 3D-Modelle werden in Planungsprozessen immer öfter eingesetzt und von den verschiedenen Projektbeteiligten gemeinsam genutzt. Die Analyse der Gebäudegeometrie, die Massenermittlung oder die Terminplanung sind nur drei Beispiele von den zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten.

Der Einführungsgrad der damit verbundenen Technologie kann bei den einzelnen Projektbeteiligten jedoch variieren. Die Erstellung eines 3D-Modells, das nicht nur optisch ansprechend ist, sondern auch der weiteren Bauanalyse und ergänzenden Planungen dient, erfordert zudem die Einhaltung bestimmter Richtlinien und Modellierungsverfahren.

Um Projekte zügig voranzubringen, unterstützen die BuildingPoint-Modellierungsexperten Sie bei der Erstellung von 3D-Teilmodellen oder übernehmen die komplette 3D-Modellierung auf Basis von 2D-Plänen zur Weiterverwendung durch die einzelnen Projektbeteiligten.

Je nach Zielsetzung können Sie das von uns erstellte 3D-Modell im Anschluss für die Erzeugung von 2D-Plänen oder für das Facility Management verwenden. Aufgrund klarer Modellierungsdefinitionen lassen sich zudem jederzeit Massen ermitteln und Ablauf- und Terminpläne erstellen.

In der Zusammenarbeit mit BuildingPoint können Sie Ihre eigenen, für Sie optimale, Prozesse für virtuelles Planen, Bauen und Nutzen für zukünftige Projekte definieren oder gemeinsam mit unseren Experten eine entsprechende Vorgehensweise erarbeiten und festlegen.