BIM-Implementierung


Bereitstellen, was Sie in Zukunft benötigen

BIM (Building Information Modeling) verändert die Planung, das Erstellen und das Betreiben von Gebäuden und anderen Bauwerken. BIM ist zunächst keine Software und auch keinesfalls ein Ersatz für ingenieurstechnisches Wissen. BIM steht für die Digitalisierung des Bauwesens in allen Bereichen und verbessert die Wertschöpfung, schafft Transparenz, erlaubt neue Denkweisen, erweitert die Möglichkeiten des Technischen und verbindet die verschiedenen Projektbeteiligten. Das wichtigste Wort, wenn es um BIM geht: Kollaboration, also die Zusammenarbeit der Spezialisten, die an der Entstehung eines Bauwerkes beteiligt sind.

Für die BIM-Implementierung – also die Einführung von Methode und auch Anwen­dungen – gibt es verschiedene Vorgehensweisen. BuildingPoint-Experten sind mit den verschiedenen Ansätzen vertraut, kennen die Anwendungswelt und verfügen über die Erfahrung bei der Realisierung von BIM-Projekten.

Gerne informieren wir Sie persönlich und lernen Ihr Unternehmen und Ihre Ziele kennen, die Voraussetzung dafür, BIM-Methoden und -Anwendungen nachhaltig und zukunftsweisend bei Ihnen zu implementieren.